Naturwissenschaften

NaWi – Naturwissenschaften in der Orientierungsstufe

Seit dem Schuljahr 2008/2009 ersetzt das Fach NaWi (Naturwissenschaften) die beiden vorherigen Orientierungsstufenfächer Biologie und  PC (Physik/Chemie). Durch den erhöhten Stundeneinsatz von insgesamt 7 Stunden in den Klassenstufen 5 und 6 wird eine kontinuierliche und gründliche Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Themen und Denk- und Arbeitsweisen ermöglicht. Es wird in so genannten Themenfeldern, ausgehend von lebensweltlichen Kontexten,  unterrichtet. Diese schließen immer alle drei Naturwissenschaften ein, wobei die meisten Lerninhalte dem Fach Biologie zuzuordnen sind. Daher wird an unserer Schule das Fach NaWi meist von Lehrkräften des Fachbereichs Biologie in den entsprechenden Fachräumen unterrichtet. 

 

 

→ In der Klasse 5 wird NaWi 4-stündig und in Klasse 6 3-stündig unterrichtet.

 

 

Die Verteilung der Themenfelder sieht wie folgt aus:

Klasse 5:

  • Themenfeld 1: Von den Sinnen zum Messen
  • Themenfeld 2: Vom ganz Kleinen und ganz Großen
  • Themenfeld 3: Bewegung zu Lande, zu Wasser und in der Luft
  • Themenfeld 4: Pflanzen, Tiere, Lebensräume

Klasse 6:

  • Themenfeld 5: Sonne, Wetter, Jahreszeiten
  • Themenfeld 6: Geräte und Maschinen im Alltag
  • Themenfeld 7: Stoffe im Alltag
  • Themenfeld 8: Körper und Gesundheit

Die Abfolge und die Schwerpunkte der Themenfelder können aus didaktischen Gründen in einem begrenzten Umfang variieren.

Das eingeführte Lehrwerk ist „Naturwissenschaften 5 / 6, Gymnasium Rheinland-Pfalz“, Ernst Klett-Verlag.

 

 

→ Besonderheit bzgl. der Ausgleichsfähigkeit des Faches Naturwissenschaften im Jahreszeugnis der 6. Klasse

Das Fach Naturwissenschaften hat in Klasse 6 eine positive Ausgleichsfähigkeit innerhalb der Fächergruppe Deutsch, Mathematik, 1. und 2. Pflichtfremdsprache. Positiv ausgleichsfähig bedeutet in diesem Fall, dass mit dem Fach Naturwissenschaften Noten unter „ausreichend“ der zuvor genannten Fächer ausgeglichen werden können. Sollte die Note für das Fach Naturwissenschaften selbst unter „ausreichend“ liegen, so zählt diese Note zu den sonstigen Fächern und kann auch durch diese ausgeglichen werden.

Links