Bilingualunterricht

Nach dem Durchlaufen des ergänzenden Englischunterrichts in der Orientierungsstufe (Klassen 5 und 6) durch zwei zusätzliche Stunden Englischunterricht, die auf die Methoden und die sprachlichen Erfordernisse des bilingualen Sachunterrichts vorbereiten, wird in der Sekundarstufe I je nach Jahrgangsstufe eine Gesellschaftswissenschaft in englischer Sprache unterrichtet. In den Jahrgangsstufen 7 und 8 ist dies das Fach Erdkunde, in den Klassen 9 und 10 ist das das Fach Geschichte.

In der Sekundarstufe I (Klassen 7 bis 10) erhalten die Kinder, wie alle Schülerinnen und Schüler, den regulären Englischunterricht; durch den zusätzlichen bilingualen gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht (zwei englischsprachige und eine deutschsprachige Stunde) können ihre Sprachkenntnisse maßgeblich optimiert werden. Darüber hinaus haben Bili-Schüler jenseits des Unterrichts die Möglichkeit, durch bspw. einen Austausch mit der Middle School Ramstein (Klasse 8) oder eine Fahrt nach England (Klasse 9) ihre Vertrautheit mit der englischen und amerikanischen Kultur zu vertiefen.

Die Schülerinnen und Schüler bleiben in der Regel während der gesamten Sekundarstufe I im bilingualen Zug zusammen – ein Ausscheiden ist lediglich in Ausnahmefällen zulässig. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten auf ihren Zeugnissen eine Bemerkung, dass die  Fächer Erdkunde bzw. Geschichte bilingual unterrichtet wurden.

In der Mainzer Studienstufe (Jahrgangsstufen 11 bis 13) wird das gesamte Spektrum der Gemeinschaftskunde (Geschichte, Sozialkunde, Erdkunde => s. Stundentafel) in das bilinguale Programm einbezogen. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten drei Stunden Unterricht pro Jahrgangsstufe in der Gemeinschaftskunde, im bilingualen Zug alle drei Stunden in englischer Sprache.

Den Abschluss des bilingualen Zuges bildet die Abiturprüfung. Diese kann in einem Teilfach der Gemeinschaftskunde in englischer Sprache abgelegt werden. Ein Vermerk über die Teilnahme am bilingualen Unterricht wie auch über die gegebenenfalls in englischer Sprache abgelegte Abiturprüfung wird in das Abiturzeugnis aufgenommen. In einem gesonderten Zertifikat, das als Anlage zum Abiturzeugnis dient, wird die Teilnahme am bilingualen Sachunterricht noch einmal gesondert dokumentiert und bescheinigt.

Übersicht über die Stunden im bilingualen Zug

KlasseVerteilung der Stunden
51 Stunde englischsprachiger Zusatzunterricht
61 Stunde englischsprachiger Zusatzunterricht
72 Stunden englischsprachiger Unterricht + 1 Stunde deutschsprachiger Unterricht (Erdkunde)
82 Stunden englischsprachiger Unterricht + 1 Stunde deutschsprachiger Unterricht (Erdkunde)
92 Stunden englischsprachiger Unterricht + 1 Stunde deutschsprachiger Unterricht (Geschichte)
102 Stunden englischsprachiger Unterricht + 1 Stunde deutschsprachiger Unterricht (Geschichte)
113 Stunden bilinguales Grundfach als Ersatz für gesellschaftswissenschaftliches Grundfach
11/1: 2 Stunden Geschichte, 1 Stunde Erdkunde
11/2: 1 Stunde Geschichte, 2 Stunden Erdkunde
(ggf. in umgekehrter Reihenfolge)
123 Stunden bilinguales Grundfach als Ersatz für gesellschaftswissenschaftliches Grundfach
11/1: 2 Stunden Geschichte, 1 Stunde Sozialkunde
11/2: 1 Stunde Geschichte, 2 Stunden Sozialkunde
(ggf. in umgekehrter Reihenfolge)
133 Stunden bilinguales Grundfach als Ersatz für gesellschaftswissenschaftliches Grundfach
1 Stunde Geschichte, 1 Stunde Erdkunde, 1 Stunde Sozialkunde

Aktuelles

Hier werden Sie in Kürze über aktuelle Veranstaltungen des Fachbereichs Bilingualer Unterricht informiert.