Nachrichten

Ramsteiner Abiturienten des Jahrgangs 2019 spenden für Entwicklungsprojekt in Kenia

Mit etwas Verspätung zum Jahresanfang hatte der Pfadfinder-Stamm "Kurpfalz Ramstein" am 02. Februar zu seinem Neujahrsempfang eingeladen. Nach der Begrüßung durch Stammesführer Nils Rossel gab es einen kleinen Sektempfang.

Im Anschluss ergriffen die beiden Gäste und Abiturienten des Jahrganges 2019 Julian Fehrentz und Gavin Pfannenstiel das Wort. Sie hatten im Sommer 2019 ihre Reifeprüfung am Reichwald-Gymnasium in Ramstein-Miesenbach abgelegt. Nach der Abifeier waren immer noch 700,- € übrig. Was also tun damit?
Da erfuhren sie vom Kenia-Projekt „Watoto Kabisa“ des BdP, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saar, in welchem sich auch der Stamm Kurpfalz Ramstein seit Jahren engagiert.

Bereits 2010 begann der Förderverein des Landesverbandes (LV`s), das Kenia-Projekt zu initiieren und zu unterstützen. In den ersten beiden Jahren konnten über 50.000,- € für die Speisung von Schulkindern, in Projekte der Landwirtschaft und in den Aufbau und die Unterstützung von kenianischen Pfadfinder-Gruppen gespendet werden.

Alle Mitglieder des Fördervereins arbeiten ehrenamtlich, anfangs mit dem Verein „CADAMIC“ und heue mit seiner Nachfolgeorganisation vorbildlich zusammen.