Nachrichten

Offizielle Einweihung des Trinkwasserspenders am Reichswald-Gymnasium

Mit Beginn des neuen Schuljahres hat das Ramsteiner Reichswald-Gymnasium ganz offiziell seinen neuen Trinkwasserspender eingeweiht. Das neue Gerät wurde vollständig von der Reichswald-Genossenschaft bezahlt und stellt allen Schülern, Lehrern, Eltern und Gästen des Hauses zu jeder Zeit bestes Ramsteiner Trinkwasser zur Verfügung - mit Kohlensäure versetzt, gekühlt oder „natur“. Das Gerät wird bereits eifrig genutzt. Einem Dorfbrunnen ähnlich ist der vor dem Sekretariat aufgestellte Wasserspender schon jetzt zu einem beliebten und hoch frequentierten Treffpunkt im Schulhaus geworden.

Die laufenden Betriebskosten der Anlage trägt der Förderverein des Gymnasiums. Schulleiterin Dr. Sonja Tophofen und ihre beiden Stellvertreter, Martin Nunberger und Dirk Janes, dankten der Reichswald-Genossenschaft und dem Förderverein für ihre großzügige Unterstützung. Hausmeister Jürgen Knobloch hatte sich um die Montage des Geräts gekümmert. Auch ihm gilt der Dank der Schule für seine Arbeit und Hilfe.