Nachrichten

Neue Bildungspartnerschaft des Reichswald-Gymnasiums

Das Reichswald-Gymnasium kann einen neuen wichtigen Partner zur Erweiterung seines Bildungsangebotes präsentieren: Die Schule ist nun offizieller Bildungspartner des "Instituts für Jugendmanagment" (IJM) aus Heidelberg. Der neue Bildungspartner erweitert damit das "Bildungsnetzwerk Reichswald-Gymnasium", in dem die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer Kaiserslautern und die Technische Universität Kaiserslautern mit dem Ramsteiner Gymnasium zusammenarbeiten.

Neben der Vermittlung berufsorientierter Workshops, wie z. B. Robotik-Seminaren, bietet die Stiftung interessierten Schülern auch Fahrten zu außerschulischen Lernorten an. So sind im kommenden Schuljahr sowohl ein Besuch des CERN in der Schweiz als auch eine mehrtägige Fahrt in die Autostadt nach Wolfsburg geplant, um vor Ort aus der Praxis von Wissenschaftlern und Ingenieuren zu lernen.  

Ein weiteres Feld, welches durch das IJM abgedeckt wird, ist die Digitalisierung des Unterrichts.

Schon im laufenden Schuljahr konnte ein „Meilenstein“ in der Digitalisierung des Lernprozesses vermeldet werden. So wurde allen Schülern des Reichswald-Gymnasiums der Zugang zu einer Online-Lernplattform ermöglicht, die Zugang zu der ‚FWU-Mediathek‘ mit insgesamt 5.000 Lehr- und Lernfilmen, ‚Phase6‘, einem bekannten Vokabellernprogramm und dem Vorbereitungskurs auf den europäischen Computerführerschein, bietet.

Das Reichswald-Gymnasium versteht sich als beratender Wegbegleiter seiner Schüler auf dem zum Erlangen digitaler Kompetenz und insofern stellt dieses Angebot, welches bereits über 200 Schülerinnen und Schüler aktiv wahrnehmen, eine große Bereicherung für die Schulgemeinschaft dar. Das Gymnasium bedankt sich an dieser Stelle für die Unterstützung durch das IJM und freut sich auf die kommenden gemeinsamen Schritte.