Nachrichten

Mit Sonderpreis zum festlichen Nobelpreis-Bankett

Nils Wagner vom Reichswald-Gymnasium erhält Sonderpreis

Nun hat Nils Wagner auch offiziell seine hoch verdiente Urkunde in den Händen: Der Schüler des Ramsteiner Reichswald-Gymnasiums hatte beim Bundeswettbwerb Jugend forscht den 2. Platz bundesweit und einen Sonderplatz belegt (wir berichteten). Schulleiterin Dr. Sonja Tophofen und Physiklehrer Hermann Steffen gratulierten ihrem Schüler herzlich. "Wir sind sehr stolz auf unseren Nils, er hat mit seinen Forschungen etwas sehr Beeindruckendes geleistet!", so Frau Dr. Tophofen bei der offiziellen Übergabe der Siegerurkunde. Der Sonderpreis gibt Nils Wagner die einmalige Gelegenheit, im Dezember als einer von insgesamt nur 25 europaweit ausgewählten jungen Talenten an einem einwöchigen „Stockholm International Youth Science Seminar“  in Schweden und an dem traditionellen Festbankett zur Nobelpreisverleihung 2017 teilnehmen. Nils Wagner hatte sich in seiner Arbeit mit Möglichkeiten der Simulation und Modellierung der Auftriebskräfte bei Flugzeugen beschäftigt. Das Thema seiner Studie lautete "Die Optimierung eines Flugzeugflügels mithilfe eines auf dessen Oberfläche verlaufenden Bandes".