Nachrichten

Hans-Joachim Gehrke zu Gast am Reichswald-Gymnasium

Einladung zum Vortrag am 5. Mai 2017

Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Joachim Gehrke:

Von den Griechen, von den Römern. Was bleibt heute von der Antike?

(Fr, 5.5.2027, 10:20-11:55 Uhr)

 

Das Reichswald-Gymnasium lädt  alle Interessierten sehr herzlich zu einem besonderen Vortrag ein. Am Freitag, dem 5. Mai 2017 wird Herr Professor Hans-Joachim Gehrke von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu uns an die Schule kommen. Er wird mit uns auf eine Zeitreise zu den Wurzeln und Anfängen unserer Kultur gehen, 1500 Jahre zurück in die versunkene Welt der Antike. "Wer sind wir?, Wo kommen wir her?" - keine dieser Fragen lässt sich ohne einen Blick auf die faszinierenden Kulturen des Altertums beantworten. Hans-Joachium Gehrke wird über das Thema: "Von den Griechen, von den Römern. Was bleibt heute von der Antike?" sprechen. Alle Zuhörer werden ausführlich Gelegenheit dazu bekommen, Fragen jeder Art zu allen Themen der Alten Geschichte zu stellen und mit Herrn Gehrke ins Gespräch zu kommen. Es ist die Gelegenheit, alles, was man schon immer einmal über die antike Kultur wissen wollte, zu erfragen. Alle an der Geschichte Interessierte sind hierzu sehr herzlich in der Aula des Gymnasiums willkommen. 

 

Portrait des Referenten

Hans-Joachim Gehrke ist einer der profiliertesten Althistoriker. Promoviert und habilitiert wurde er von Professor Alfred Heuß in Göttingen, es folgten Tätigkeiten als Professor an den Universitäten Würzburg, Berlin und Freiburg. Herr Gehrke ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Vereinigungen, unter anderem Vorstandsmitglied im renommierten European Network für the Study of Ancient Greek History. Er hatte und hat zahlreiche Honorarprofessuren in Paris (Collège de France), Berlin, München, Perugia und Ehrendoktorwürden (Köln und Bagdad) inne, arbeitete in wichtigen Ausschüssen der Europäischen Union mit und war Vorsitzender eines bedeutenden Netzwerks europäischer Universitäten, um nur einige seiner Tätigkeiten zu nennen. Von 2008 bis 2011 war Hans-Joachim Gehrke Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin. Das Deutsche Archäologische Institut ist eine wissenschaftliche Bundesanstalt, die zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland gehört. Das DAI spielt eine wichtige Rolle in der deutschen Außenpolitik. Hierbei koordiniert es in der ganzen Welt internationale altertumswissenschaftliche Forschungsprojekte und betreut beispielsweise die Grabungen im antiken Olympia.

Einem größeren Publikum ist Hans-Joachim Gehrke durch zahlreiche Fernsehauftritte in Dokumentarfilmen bekannt. Seine „Kleine Geschichte der Antike“ und seine Biographie Alexanders des Großen haben sich zu althistorischen Bestsellern entwickelt. Er ist zudem Autor und Herausgeber zahlreicher Handbücher und Lehrwerke, die für das Studium der Alten Geschichte unverzichtbar geworden sind. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Griechische Geschichte im Allgemeinen, die Welt Alexanders des Großen und des Hellenismus, die Historische Landeskunde sowie Fragen nach Geschichtsvorstellungen und kollektiven Identitäten.

Angesichts seiner vielfältigen Verpflichtungen ist es alles andere als selbstverständlich. dass Hans-Joachim Gehrke den Weg zu uns nach Ramstein findet. Schon jetzt und auf diesem Wege bedankt sich das Reichswald-Gymnasium uns herzlich für dieses ehrenamtliche Engagement für unsere Schule und unsere Gemeinde. Wir freuen uns über jeden Interessierten, der hierzu am kommenden Freitag den Weg zu uns in die Schule findet.