Nachrichten

Green School-AG veranstaltet ersten Veggie-Day

Es ist doch wahr: Aus dem alltäglichen Unterricht können kreative und unter Umständen zukunftsweisende Innovationen entstehen. So geschehen im Englisch-Leistungskurs der MSS12 von Herrn Stramm. Im Nachgang zu einer Unterrichtsreihe, die das Thema „Umwelt“ zum Gegenstand hatte, waren sich alle im Saal einig, dass man vor Ort ein Projekt kreieren möchte, dass in der Schule zu einem höheren Bewusstsein hinsichtlich des nachhaltigen Umgangs mit unseren Ressourcen führen soll. So war die „Green School“-Idee geboren. Neben weiteren Projektansätzen, die kurz- und mittelfristig greifen sollen, spielt auch das Essensangebot an unserer Schule hinsichtlich des Konsumverhaltens eine entscheidende Rolle.

Am 24. Juni war es dann so weit: Die Green School-AG des Reichswald-Gymnasiums veranstaltete ihren ersten „Veggie-Day“, an dem sie in Ergänzung zum regulären Angebot des Schulkiosks leckere vegetarische Speisen anbot. Der Andrang in den beiden großen Pausen bestätigte alle Teilnehmer darin, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. So soll im kommenden Schuljahr einmal monatlich ein eben solches Angebot realisiert werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Sponsor, dem Edeka Center Jahke aus Ramstein.