Nachrichten

Exkursion des Fachbereichs Latein nach Trier

Die Lateinschüler der Klasse 9b im Innenraum der Porta Nigra

Der Fachbereich Latein ist auch in diesem Jahr mit den Schülern der Obertertia für einen Tag nach Trier gefahren. Auf dem Programm standen die Besichtigung und Analyse der Kunstschätze der Antike und des Mittelalters, die die älteste Stadt Deutschlands so einmalig machen. Der Rundgang führt von der Porta Nigra hin zum historischen Marktplatz, der zu den schönsten Ensembles in ganz Deutschland gehört, der Dom und die Konstantinbasilika. Lateinische Inschriften aus allen Jahrhunderten begegneten den Schülern an allen Ecken und boten zahlreiche Gelegenheit, die im Unterricht erlernten Sprachkenntnisse praktisch anzuwenden.