Nachrichten

Erster Platz für Schüler des Reichswald-Gymnasiums beim Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz ging in diesem Jahr für die Schüler der 10. Klassenstufe des Ramsteiner Reichswald-Gymnasiums zu Ende. Der Wettbewerb erstreckte sich dabei für die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler von der 8. bis zur 10.Klasse. Bei der ersten Runde 2016 nahmen 3000 Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz teil. Nach der zweiten Runde konnten sich die Schüler in einem Kolloquium für die 3. Runde qualifizieren. Unter diesen Siegern ist auch Philipp Mohorko aus Niedermohr (Klasse 10b). Damit ist er unter den 30 Besten des Landeswettbewerbs Mathematik aus Rheinland-Pfalz. Die dritte Runde war eine dreitägige Veranstaltung an der Technischen Universität Kaiserslautern, in der die Schülerinnen und Schüler ihr mathematisches Wissen und Können erweitern konnten. Nach drei Tagen trugen die Schülerinnen und Schüler ihre vorher erarbeiteten Projekte im Fraunhofer Institut vor den Professoren der TU vor. Der Abschluss der dreitägigen Veranstaltung fand in Form einer festliche Ehrung statt, bei der vom Landeswettbewerbsleiter Rüdiger May aus Mainz die Urkunden und Preise an die Preisträger überreicht wurden. Mathematiklehrer Michael Krauß hatte die Schüler des Reichswald-Gymnasiums betreut. Er sprach dem Sieger Dank und Anerkennung für ihre beeindruckende Leistung aus.