Nachrichten

Entwurf für unser neues Fahrtenkonzept

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern!
 
Seit gut einem Jahr beraten und diskutieren wir nun die Neufassung unseres Fahrtenkonzepts. Hierbei haben wir versucht, die Wünsche und Ideen aller Mitglieder der Schule zu sammeln und miteinander zu verbinden. Hierzu sind die Vertreter der Eltern, die SV und das Kollegium ausführlich befragt worden. In einer Gesamtkonferenz im Herbst letzten Jahres haben wir erste Vorschläge und Ideen vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Nun haben wir versucht, kritische Einwände und Veränderungsvorschläge, aber auch die positiven Rückmeldungen aufzunehmen und einen Entwurf für unser neues Konzept zu erstellen. Dabei sind die Ergebnisse der bisherigen Diskussion berücksichtigt worden. So haben wir die Bedenken gegen die Idee, die Fahrt in Klasse 8 nur bei Bedarf anzubieten, aufgegriffen und uns dazu entschieden, in unserem neuen Entwurf nun doch bei der alten Regelung zu bleiben. Im Anhang findet sich nun der aktuelle Stand unserer Überlegungen.
 
Nun bitten wir Euch und Sie alle, den Entwurf zu prüfen und uns gegebenenfalls Verbesserungs- und Änderungsvorschläge zukommen zu lassen. Diese Vorschläge können entweder schriftlich per Dienstmail (Martin.Hauter@reichswald-gymnasium.de) oder persönlich in der nächsten Sitzung unserer Arbeitsgruppe eingereicht, beraten und mit abgestimmt werden. Auch diese Sitzung steht natürlich allen Interessierten offen. Wir treffen uns am
 
Dienstag, den 14. Mai 2019 im 15 Uhr
im Lehrerarbeitszimmer.
 
In dieser Sitzung wollen wir dann alle neuen Änderungsvorschläge beraten und unseren Entwurf abschließend noch ein letztes Mal überarbeiten und dann als Beschlussvorlage verabschieden.
 
Abgestimmt werden soll über das so noch einmal auf den neuesten Stand gebrachte Papier in der letzten Gesamtkonferenzvor den Sommerferien, voraussichtlich am 3.6.2019, so dass das neue Fahrtenkonzept, wenn es Zustimmung findet und beschlossen wird, ab dem kommenden Schuljahr in Kraft treten kann.
 
Mit den besten Grüßen
 
 
Eure Arbeitsgruppe Fahrtenkonzept
(Jochen Schäffler, Lukas Steffens, Martin Nunberger, Martin Hauter, Eric Meier, Michael Gilles, Sandra Huhn und Uta Rommel-Hentschel)