Nachrichten

Abschlussgottesdienst

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass das Ramsteiner Reichswald-Gymnasium das Schuljahr mit einem festlichen Abschlussgottesdienst ausklingen lässt. In diesem Jahr stand die Feier unter dem Motto „Eine feste Burg ist unser Gott“. Dazu passend waren die Bibelstellen ausgewählt, die im Mittelpunkt der Liturgie standen. „Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge und die Berge mitten ins Meer sänken.“ Diese Halt gebenden Worten aus Psalm 46, auf die Martin Luther sein berühmtes Kirchenlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ bezogen hat, sind eng mit dem Gleichnis Jesu vom Hausbau verknüpft (Markus 9,24-29): „Wer diese meine Rede hört, und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baue“. Dass Gott dieser Fels in der Brandung ist, der auch bei den Lasten des Alltags und in schwieriger Zeit Halt gibt, auf dem wir unser Leben aufbauen können, war die Botschaft des Gottesdienstes, den Religionslehrer Marco Grün gemeinsam mit dem Schüler-Bibel-Kreis und in Zusammenarbeit mit Pastoralreferent Stefan Pappon sowie Pfarrer Bernhard Schäfer vorbereitet hatte. Um die so festliche musikalische Gestaltung kümmerte sich Bärbel Krummenacker mit der Klasse 6c.