Nachrichten

„Jugendschutz 4U“ im Haus des Bürgers

In der letzten Woche vor den Osterferien nahmen die 7. und 9. Klassen des Reichswald-Gymnasiums an den Jugendschutz-Aktionstagen teil, die vom Jugendbüro der VG Ramstein-Miesenbach mit Unterstützung des Landkreises Kaiserslautern, des Landesjugendamtes und der Leitstelle Kriminalprävention Rheinland-Pfalz organisiert wurden.

„Jugendschutz 4 U“ bot den Schülerinnen und Schülern an 11 Stationen die Möglichkeit, mit kompetenten Fachleuten ins Gespräch zu kommen und sich über die unterschiedlichsten jugendrelevanten Themen zu informieren. In auffordernder und z.T. spielerischer Aufmachung beschäftigten sich die Jugendlichen mit Themen wie Zivilcourage, Alkohol, Hate-Speech, Jugendschutzgesetz, Glücksspiel, Sucht, sexuelle Grenzverletzungen, Selbstverteidigung, Medienkompetenz, Liebe, Sexualität, respektvolles Miteinander und vieles mehr.

Die Gesprächs- und Informationsangebote wurden sehr rege genutzt und tragen hoffentlich dazu bei, dass die spannende Teenager-Zeit mit all ihren neuen Möglichkeiten aber auch Verlockungen selbstbestimmt gemeistert werden kann.


Wir bedanken uns recht herzlich bei dem gastgebenden Jugendbüro für die rundum gelungene Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum 9. Mal durchgeführt wurde.