AG Schulsanitätsdienst

Jedes Jahr ereignen sich an Deutschlands Schulen mehr als eine Million Unfälle. Um die Sicherheit an unserer Schule zu verbessern, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz einen Schulsanitätsdienst (SSD) ins Leben gerufen.

Am Reichswald-Gymnasium Ramstein-Miesenbach sind derzeit 20 Schulsanitäter bereit, im Falle eines Falles sofort Erste Hilfe zu leisten. Auf ihren Einsatz vorbereitet wurden sie durch eine fundierte Grundausbildung in Erster Hilfe. Zusätzlich treffen sie sich wöchentlich mit ihren betreuenden Lehrkräften Nicole Junker und Georg Bastian, um Notfallsituationen zu trainieren und ihr Können zu erweitern. Beide Betreuer sind im aktiven Dienst des DRK ehrenamtlich tätig. Schulsanitäter/innen können alle Schüler/innen ab 14 Jahren werden. Jüngere Schüler sind ebenfalls willkommen, auch sie werden ausgebildet und als „Juniorhelfer“ in den Dienst integriert.

Die „Schulsanis“ kommen auf Schulfesten und anderen schulischen Veranstaltungen (zum Beispiel Schuldisco, Bundesjugendspiele usw.) zum Einsatz. Während der Pausen sorgen sie für mehr Sicherheit und außerdem kümmern sie sich um den Sanitätsraum und die Erste-Hilfe-Ausstattung. Während der normalen Unterrichtszeiten stehen sie nach einem festgelegten Dienstplan in Bereitschaft und können bei Notfällen alarmiert werden.

Bitte die Aushänge am Mitteilungsbrett beachten!